Die Taiji Fächer-Form „Chan Long Xiao Yao Shon“ besteht aus 65 Bewegungen. Sie gehört zu den bewaffneten Formen des Taiji Quan. Ich habe diese Form vom Meister Yu Chang Fu gelernt.

Es ist eine sehr anmutige und zugleich kämpferische Form. Die Fächerform schult die Beweglichkeit und die geschickte Wendigkeit. Der Fächer ist eine traditionelle Waffe in den chinesischen Kampfkünsten. In China und Japan wurde der Fächer als verborgene Waffe mitgetragen, um im Verteidigungsfall Verteidigungs- und Angriffstechniken ausüben zu können.

Der Fächer wird wie ein Kurzstock im Kampf verwendet als Schlag- und Stichwaffe.
Früher besaß der Fächer auch Eisenteile, kleine Messer oder Krallen, die ihn als Waffe sehr gefährlich machten. Überliefert wurde, dass nicht nur Männer mit dem Fächer kämpften, sondern er auch eine beliebte Waffe der Frauen gewesen ist.

Angriffsziele sind hierbei der Kopf/Halsbereich, Gelenke sowie Genitalien und offene, weiche Körperstellen. Die Bewegungen werden rund und fließend ausgeführt, aber auch schnell und dynamisch.