Shaolin Kindertraining für Kinder von 5-7 Jahren

Kurzfassung:

Das Shaolin Kindertraining verbindet Bewegungskunst mit pädagogischem Spiel.
Die Spiele dienen der Förderung des Selbewußtseins, dem Umgang mit Aggression und der Prävention vor Gewalt. Sie fördern die Fähigkeit des Kindes im Alltag auf Konfliktsituationen angemessen zu reagieren, selbstsicher aufzutreten und Grenzen zu setzen.Sich wehren können ist ein wichtiger Schritt, um nicht Opfer von Gewalt zu werden.

Wer mehr lesen möchte:

Unsere Kinder dürfen lernen stark zu sein, um in angstbesetzten Situationen selbstsicher reagieren zu können.Bei dem Training der inneren Kampfkunst geht es um die Entwicklung der inneren Kraft, dem bewußten Wahrnehmen des Körpers und fließende Bewegungen zu lernen.

Das Üben von Wushu hilft den Kindern ein Gefühl für Balance, Koordination, Flexibilität zu entwickeln.

Das Kind wird durch das Training geschmeidiger, entspannter und bleibt gesund.

Insgesamt wird sein Auftreten selbstbewußter und freier.

Das Shaolin Kindertraining vermittelt Selbstverteidigungstechniken,welche die Kinder im Alltag zum Selbstschutz anwenden können.Es vereint Bewegung, Kontakt, Konzentration, Kommunikation und Spiel. Es fördert die soziale, körperliche, psychomotorische und geistige Entwicklung des Kindes.

Die Kampfkunstbewegungen dienen dazu Beweglichkeit, Körperwahrnehmung und Körperhaltung zu verbessern.
Beim Shaolin Kindertraining lernen die Kinder die Grundbewegungen der Kampfkunst, um
Geschicklichkeit, Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit zu stärken.
Die Bewegungen des Wushu helfen ihr Reaktionsvermögen, ihre Phantasie und das Zusammenspiel mit anderen zu stärken.

Das Training vermittelt Techniken für Kinder und Jugendliche, um im Alltag selbstsicherer auftreten zu können, gewaltlos und flexibel zu handeln und Konflikte friedlich zu lösen.
Es unterstützt sie, Ängste und Hemmungen zu überwinden und Mut und Vertrauen zu entwickeln.
Es hilft ihnen, ihre Stärken und Fähigkeiten bewusst und gezielt im Leben zu nutzen.

Inhalte:

Übungen & Spiele:
Übungen und Spiele für die Körperhaltung, Beweglichkeit, Reaktionsfähigkeit, Gleichgewichtsempfinden , Entspannung, Koordination, Konzentration, Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein.
Interaktions-, Kooperations-, Rollen-, Wahrnehmungsspiele

WuShu:
Grundbewegungen und Selbstverteidigungstechniken aus dem Shaolin Kung Fu.

Selbstbehauptungstechniken:
Grundprinzipien der Konfliktbewältigung und Konfliktlösungsmöglichkeiten.
Stimmtraining, für das gezielte Einsetzen der Stimme Präsenztraining, um selbstsicher zu stehen und zu gehen und sich klar und deutlich auszudrücken.

Bewegungslehre:
Überkreuzbewegungen für die Verbindung der linken und rechten Gehirnhälfte
Längungsbewegungen, um die Geschmeidigkeit der Bewegungen zu fördern und den Energiefluss im Meridianystem anzuregen
Zentrierungsbewegungen für die Beweglichkeit und die Konzentration,
Entspannungstechniken für die Harmonisierung der Emotionen und des Körpertonus